Der Verein im Überblick

 

Der "Verein der Absolventen der Sicherheitstechnik der Bergischen Universität Wuppertal e. V." (VAS e.V.) wurde am 22. April 1994 in Wuppertal gegründet und am 3. Februar 1995 in das Vereinsregister eingetragen. Er zählt derzeit rund 226 ordentliche, 6 fördernde und 25 studentische Mitglieder (Stand: 14.02.2016).

Der VAS versteht sich als Forum, in dem sicherheitstechnische Fragestellungen diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht werden können. Er möchte dazu beitragen, dass die Absolventen mit dem Fachbereich Sicherheitstechnik in Verbindung bleiben.

 

VAS Bild
Der Verein steht allen offen, die das Studium der Sicherheitstechnik in Wuppertal erfolgreich abgeschlossen, dort ein entsprechender Doktorgrad verliehen wurde oder die sich derzeit in der Abteilung Sicherheitstechnik im Studium befinden.


Die aktuelle Satzung des VAS finden Sie hier: VAS-Satzung (PDF-Datei)

 

Der Vorstand besteht seit der Mitgliederversammlung 2016 aus folgenden Mitgliedern:

 

Dr.-Ing. Tobias Quadt (Vorsitzender)

Dr.-Ing. Beate Schlutter (1. stellv. Vorsitzende)

Magnus Magnusson, B.Sc. (2. stellv. Vorsitzender)

Dr.-Ing. Matthias Parey (Schatzmeister)

Anna Conrad, M.Sc. (Schriftführerin)

VAS Vorstand 2016

von links: Parey, Magnusson, Quadt, Schlutter, Conrad

 

Außerdem haben weitere Mitglieder folgende Funktionen übernommen:

 

Jun.-Prof. Dr.-Ing., M.Sc., Eur.Erg. André Klußmann (Vertrauensdozent)

Benedikt Mücksch, M.Sc. (Kassenprüfer)

Dipl.-Ing. Peter Fischer (Kassenprüfer)